Günstigste Krankenkasse in Samstagern 2023 finden | Jetzt Krankenkassen vergleichen

Die Krankenkassenprämien 2023 werden in Samstagern kräftig in die Höhe gehen. Machen Sie jetzt den Krankenkassenvergleich und sichern Sie sich billige Prämien fürs 2023!

Prämienrechner kann erst ab Bekanntgabe mit den Prämien 2023 rechnen

Bitte beachten Sie: Wenn Sie in Samstagern die Grundversicherung der Krankenkasse wechseln wollen, dann rechnet unser Prämienrechner bis zur Bekanntgabe der neuen Krankenkassenprämien Ende September durch das BAG mit den Prämien 2022. Erst nach Bekanntgabe durch das BAG dürfen die Krankenkassenprämien für 2023 verwendet werden.

Krankenkassenvergleich 2023 in Samstagern lohnt sich

Ein Krankenkassenvergleich für 2023 zahlt sich aus. Wie in der ganzen Schweiz steigen die Prämien auch in Samstagern stark an. Sämtliche Krankenversicherer müssen in der Grundversicherung denselben Leistungsumfang abdecken. Die Krankenkassenprämie wird folglich immer für die gleichen Leistungen ausgegeben.

Die Prämienhöhe hängt von diversen Faktoren ab. Gewählt werden können die Franchise und das Modell (Traditionell, Hausarzt, Telmed oder HMO). Bei diesen Faktoren können Sie am meisten Einfluss nehmen auf Ihre Kosten für die Krankenversicherung. In welchem Kanton sie wohnen und wie alt Sie sind hat auch einen Einfluss.

Jede Krankenkasse macht für sämtliche mögliche Kombinationen der aufgelisteten Faktoren eine eigene Prämienstruktur. Darum lohnt es sich, Ihre eigenen Daten im obigen Prämienrechner abzubilden und zu überprüfen, welche Krankenversicherung für Ihren Fall die billigste Krankenkassenprämie anbietet.

Ein Krankenkassenwechsel in Samstagern

Falls Sie die Krankenkasse auf Ende Jahr wechseln möchten, gilt es einige Punkte zu beachten. In einem ersten Schritt empfehlen wir Ihnen stets, die neuen Krankenkassenprämien zu vergleichen und zu entdecken, welches Sparpotential sich für nächstes Jahr ergibt. Denn wenn Sie bereits die tiefste Krankenkassenprämie haben und mit der momentanen Krankenkasse zufrieden sind, macht ein Versicherungswechsel wenig Sinn.

Die neuen Krankenkassenprämien müssen vom Bundesamt für Gesundheit bewilligt werden. Die Veröffentlichung erfolgt spätestens am 30. September. Danach müssen alle Kassen ihre Kunden bis Ende Oktober über die neuen Versicherungsprämien für das Folgejahr informieren.

Damit es mit dem Krankenkassenwechsel per Ende Jahr klappt, muss Ihr Kündigungsschreiben bis spätestens Ende November bei Ihrer aktuellen Krankenversicherung eingetroffen sein. Augepasst: Das Datum des Poststempels kommt in diesem Fall nicht zur Anwendung! Darum empfehlen wir Ihnen, die Kündigung als eingeschriebenen Brief abzusenden.

Wenn Sie im traditionellen Versicherungsmodell krankenversichert sind und Ihre gewählte Jahresfranchise Franken 300.- beträgt, ist der Krankenkassenwechsel auch per 30.Juni möglich. In diesem Fall beträgt die Frist zur Kündigung drei Monate, d.h. die Kündigung muss bis Ende März bei der Krankenkasse eingegangen sein.

Eine Übersicht sämtlicher Krankenversicherer der Schweiz finden Sie unter diesem Link.

Das könnte Sie auch interessieren

Günstigste Krankenkasse Schweiz

Günstigste Krankenkasse 2023 finden - so geht's

Wenn Sie wissen möchten, welches die günstigste Krankenkasse für Sie ist, dann müssen Sie diesen Artikel lesen. Erfahren Sie welche Faktoren die Krankenkassenprämie 2023 beeinflussen und machen Sie den Prämienvergleich!

Krankenkassenvergleich machen und beste krankenkasse sichern

Welches ist die beste Krankenkasse der Schweiz 2023?

Ist die beste Krankenkasse einfach diejenige, welche die günstigsten Prämien hat? Umfragen zur Kundenzufriedenheit zeigen genau das Gegenteil! Lesen Sie hier, welche Krakenkassen von Kunden aus der Schweiz am besten bewertet wurden

{Warum die günstigste Krankenkasse in Samstagern nicht zwingend die beste ist|Die günstigste ist nicht zwingend die beste Krankenkasse in Samstagern

Diverse bekannte Versicherungsportale führen alle Jahre wieder Befragungen zur Kundenzufriedenheit im Bereich Krankenkasse durch. Wenn man sich die Resultate anschaut, sieht man sofort, dass Billigkassen bei diesen Meinungsumfragen am schlechtesten rangieren.

Die Krankenversicherung Assura landet bei allen drei untersuchten Meinungsumfragen am Schluss der Tabelle. Exakt jene Krankenkasse also, welche beim Krankenkassenvergleich oft mit der günstigsten Prämie herauskommt. Ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Wahl der Krankenkasse nicht ausschliesslich von der Prämienhöhe abhängig sein darf.

Schauen Sie selber nach, welche Krankenkassen am besten abgeschnitten haben.

Ihre Bewertung für diesen Beitrag