Krankenkassenwechsel 2023 Schweiz - So funktioniert's

Krankenkasse wechseln Schweiz

Wenn Sie die Krankenkasse wechseln möchten, gibt es verschiedene Punkte zu beachten. Der wichtigste ist, ob sie die Grundversicherung oder die Zusatzversicherung wechseln wollen. Denn für beiden Versicherungen gelten unterschiedliche Kündigungstermine und Kündigungsfristen. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Informationen, damit der Krankenkassenwechsel reibungslos über die Bühne geht.

Als ersten Schritt empfiehlt es sich immer, einen Krankenkassenvergleich durchzuführen. Mit unserem Prämienrechner können Sie dies problemlos innerhalb von wenigen Minuten erledigen. Sie vergleichen die offiziellen Prämien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Die Berechnung ist kostenlos und unverbindlich.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Grundversicherung der Krankenkasse wechseln möchten, dann rechnet unser Prämienrechner bis zur Bekanntgabe der neuen Prämien durch das BAG mit den Prämien des laufenden Jahres. Erst nach Bekanntgabe durch das BAG dürfen die Krankenkassenprämien für das Folgejahr verwendet werden.

Grundversicherung der Krankenkasse wechseln und fristgerecht kündigen

Die Leistungen, welche über die Grundversicherung abgedeckt werden, sind im KVG genau definiert. Die Grundversicherung sieht also bei allen Krankenkassen der Schweiz gleich aus. Die Krankenkassenprämien lassen sich deshalb sehr transparent vergleichen. Viele Schweizerinnen und Schweizer machen deshalb gegen Ende des Jahres einen Prämienvergleich, um sich für das Folgejahr die tiefste Krankenkassenprämie zu sichern. Für einen Krankenkassenwechsel gilt es im Falle der Grundversicherung folgende Punkte zu beachten.

Offizielle Bekanntgabe der Prämien erst Ende September

Wer die Krankenversicherung auf Ende Jahr wechseln will, sollte mit dem Prämienvergleich warten, bis das BAG die neuen Krankenkassenprämien für das Folgejahr bekannt gegeben hat. Dies geschieht im Herbst, meistens in den letzten Tagen des Monats September. Wenn Sie vorher Krankenkassen vergleichen, dann vergleichen Sie die Prämien des laufenden Jahres und wissen nicht, welche Krankenkasse für das Folgejahr die günstigste Krankenkassenprämie bietet.

Nach Bekanntgabe der neuen Prämien haben die Krankenkassen bis Ende Oktober Zeit, ihre Kunden schriftlich über die neuen Prämien zu informieren. Nun wissen Sie genau, wieviel Sie nächstes Jahr bei Ihrer aktuellen Krankenversicherung bezahlen würden und können mit unserem Prämienrechner schauen, ob Sie dieselben Leistungen anderswo günstiger erhalten.

Krankenkasse kündigen - Kündigungstermine und Kündigungsfristen

Für die meisten Menschen in der Schweiz ist ein Wechsel der Grundversicherung nur zum Jahresende per 31. Dezember möglich. Damit der Wechsel der Krankenkasse auf Ende Jahr erfolgen kann, muss Ihr Kündigungsschreiben als eingeschriebener Brief bis zum 30. November bei Ihrer bisherigen Krankenkasse eingetroffen sein. Achtung, es gilt nicht das Datum des Poststempels!

Für diejenigen, welche im traditionellen Standard-Modell grundversichert sind, und eine Franchise von 300 Franken (Kinder und Jugendliche: 0 Franken) haben, gibt es noch einen weiteren möglichen Termin für den Krankenkassenwechsel: den 30. Juni. Dies gilt nicht für alle anderen Franchisen oder alternative Grundversicherungsmodelle wie Telmed, Hausarzt oder HMO.

Für den Grundversicherungswechsel zur Jahresmitte gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Das bedeutet, Ihr Kündigungsschreiben muss bis zum 31. März als eingeschriebener Brief bei Ihrer aktuellen Krankenversicherung eingetroffen sein.

Eine Vorlage des Kündigungsschreibens finden sie hier.

Krankenkasse Zusatzversicherung wechseln

Für die Zusatzversicherung gelten andere Regeln. Sie ist im Gegensatz zur obligatorischen Grundversicherung freiwillig. Auch betreffend Kündigungstermine und Kündigungsfristen unterscheiden sich die Beiden.

Für die Zusatzversicherung gelten grundsätzlich die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Krankenkasse. Dies bedeutet, Sie müssen sich an den vertraglich festgehaltenen Kündigungstermine und Kündigungsfristen orientieren und diese einhalten müssen, wenn Sie die Zusatzversicherung kündigen wollen.

Die Kündigungsfrist beträgt mindestens drei Monate, kann aber von der Krankenversicherung auch höher gesetzt werden. Auch bei den Kündigungsterminen haben die Kassen freie Hand. Meistens kann die Zusatzversicherung aber auf Ende Jahr gekündigt werden, manchmal ist auch eine Kündigung per Ende Juni möglich.

Bei der Zusatzversicherung gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten: Eine Krankenkasse ist nicht verpflichtet, Sie in eine solche aufzunehmen! Schliessen Sie beim Krankenkassenwechsel deshalb immer erst die neue Zusatzversicherung ab, bevor Sie die alte kündigen. Ansonsten riskieren Sie, plötzlich ohne Versicherungsschutz dazustehen.

Krankenkassenprämien 2024 vergleichen und den Krankenkassenwechsel 2023 vollziehen

Nun wissen Sie also, wie Sie vorgehen müssen, wenn Sie die Krankenkasse wechseln wollen. Machen Sie am besten gleich den Prämienvergleich mit unserem Prämienrechner, dann steht einem Krankenkassenwechsel nichts im Wege!

4.5/5 - (4 votes)